Kreisreitjagd


Herbstzeit ist Jagdzeit, dass gilt natürlich auch im Landkreis Görlitz. Jedes Jahr ist dabei ein anderer Verein aus der Gegend an der Reihe, die Kreisreitjagd auszurichten, wodurch Abwechslung garantiert ist.

Nachdem die Hornbläser die Jagdgesellschaft zur Aufstellung gerufen haben, geht es für die Reiter-Pferd-Paare, sowie für die Kutschen und Kremser quer über die herbstlichen Wiesen der Region.

Angeführt durch den, in Rot gekleideten, Master gilt es für die Reiter zahlreiche Naturhindernisse zu überwinden.
Am Ende der Jagdstrecke wartet schließlich der Fuchsschwanz darauf gefangen zu werden.

Den offiziellen Abschluss bildet das traditionelle Jagdgericht am Abend, bei dem der Sieger gekürt wird. Bei Speis und Trank kann so der Tag gemütlich ausklingen.

Top